Spielbericht

BSV 1 vs. EBC Rostock

Der BSV gewinnt in Stralsund mit fast 40 Punkten, der EBC verliert in Stralsund mit 30 Punkten. Da sollte es ja eigentlich eine klare Angelegenheit werden zwischen diesen beiden Teams. Aber wie schon oft in dieser Saison werden solche Prognosen hart bestraft.
Von Beginn an konnte der EBC Akzente setzen und erspielte sich vor allem durch eine gute Quote von jenseits der Dreierlinie eine beruhigende Führung. Das Spiel war immer hart umkämpft und so kam es auch zu einigen Nicklichkeiten zwischen den Spielern. Nach dem dritten Viertel war dann der EBC mit 20 Punkten voraus, da sie Sanitzer einfach wieder viele dumme Fehler machten, die dann dem Gegner oft eine zweite oder sogar dritte Wurfchance ermöglichten, was all zu oft mit einem Dreier bestraft wurde. Im letzten Spielabschnitt konnten die BSV-Spieler nicht mehr viel reißen und ließen den EBC diesen Sieg ganz ruhig nach hause schaukeln.

Fazit: die Rostocker machten ein gutes Spiel, aber hätten sich die Gastgeber mehr auf das Spiel konzentriert und somit deutlich mehr Punkte erzielt und verhindert, wäre das Ergebnis weniger deutlich oder vielleicht für den BSV ausgegangen

Topscorer der Sanitzer, obwohl verletzungsbedingt schon nach einer Halbzeit ausgewchselt:
Robert Gürlich

>>Zurück