Spielbericht

BSV 2 vs. ESV Lok Stralsund

Der Zweite gegen den Letzten. Eigentlich eine klare Sache. Und genauso begannen auch die Sanitzer.
Nur 9 Punkte aus den ersten beiden Vierteln standen 45 der Gäste gegenüber.
Die Stralsunder waren einfach zu stark um ihnen wirklich gefährlich zu werden. Aber in der zweiten Halbzeit nahmen sich die Spieler der Zweiten noch einmal ein Herz und zeigten auch, dass sie guten Basketball spielen können. Vorallem gegen die Ganzfeldpresse der Stralsunder konnten die BSV-Spieler einige Male einfach Punkten und ließen ihre Gegner nicht gut aussehen. Aber leider wurde damit auch die Verdeitigung vernachlässigt.

2. Halbzeit   27: 73
Endstand    36:118

Letztendlich war Stralsund aber doch zu überlegen.
Bester Sanitzer Werfer: Rene Sokolowski 21 Punkte

>>Zurück